Überschrift zum Eintrag Akne

Akne ist eine Hauterkrankung, die 80% der Jugendlichen während der hormonellen Umstellung in der Pubertät betrifft. Sie kann bei Mädchen bereits ab dem Alter von 10-12 Jahren auftreten, bei Jungen in der Regel später. Sie verschwindet, wenn sich der Hormonhaushalt harmonisiert hat, meistens mit Anfang 20.

Akne ist eine Erkrankung der Talgdrüsenfollikel in der mittleren Hautschicht. Besonders viele Talgdrüsen gibt es im Gesicht, Brust-, Rücken- und Oberarmbereich. Von jeder Talgdrüse führt ein Gang an die Hautoberfläche, über den der täglich gebildete Talg zum Schutz vor Austrocknung auf die Haut abgegeben wird.

4 Faktoren sind für die Entwicklung von Akne entscheidend:

  • Übermäßige Talgproduktion (hormonell bedingt durch Androgene)
  • Verhornungs-Störung (hormonell bedingt durch Androgene)
  • bakterielle Besiedlung (aufgestautes Talgdrüsensekret bietet Nährmedium für Propionibakterien)
  • Entzündung als körperliche Abwehrreaktion auf die bakterielle Überbesiedelung. Es entstehen die typischen Pickel, Eiterbläschen und Knoten (Papeln und Pusteln)


Es gibt unterschiedliche Schweregrade und Typen der Akne, die unterschiedlich behandelt werden:

So kommen in der äußerlichen Therapie durch Gele folgende Substanzen als Einzelsubstanz oder in Kombinationen zum Einsatz: Antibiotika, Benzylperoxid, Retinoid und Azelainsäure.

Bei schweren Verläufen mit Pusteln und Gefahr der Narbenbildung kann auch eine systemische Therapie ( innerlich) zur Anwendung:

  • Antibiotika (v.a. Minocyclin)
  • Retinoide (Isotretinoin)
  • Anti-Androgene (Hormonpräparate aus Estrogen und Gestagen)


Unterstützende Therapien sind natürlich die

  1. tägliche Hautreinigung
  2. spezielle Peelings
  3. manuelle Akne-Therapie durch eine erfahrene Kosmetikerin (sterile Technik)

Sprechzeiten

  • Montag
    9.00 bis 12.00 Uhr, 15.00 bis 17.00 Uhr
  • Dienstag
    9.00 bis 12.00 Uhr, 15.00 bis 17.00 Uhr
  • Mittwoch
    9.00 bis 12.00 Uhr
  • Donnerstag
    9.00 bis 12.00 Uhr, 15.00 bis 17.00 Uhr
  • Freitag
    9.00 bis 12.00 Uhr, 15.00 bis 17.00 Uhr
  • Und nach Vereinbarung

Termin vereinbaren

Wir möchten Sie bitten, jeden Termin vorher telefonisch zu vereinbaren. Sie leisten damit einen wesentlichen Beitrag zur Verringerung der Wartezeiten. Falls Sie einen Termin nicht wahrnehmen können, bitten wir um eine kurze telefonische Rückmeldung, außerhalb der Sprechzeiten auch per SMS.

Weitere Informationen über die Praxis erhalten Sie auch unter:
Kinderärzte im Netz

Am Wochenende und feiertags

Wenden Sie sich an Wochenenden und Feiertagen bitte an die Kinderärztliche Bereitschaftspraxis in den Ambulanzräumen der Kinderklinik Starnberg: Öffnungszeiten 10-13:00 und 16-18:00 Telefon 08151-182171.