Bindehautentzündung

Bindehautentzündung (Konjunktivitis) wird auch Augenschnupfen genannt.

Sie ist eine Erkrankung v.a. des Kleinkindes. Dabei sind die weißen Bindehäute mehr oder minder stark gerötet, besonders nach dem Schlaf sind die Augen eitrig verklebt, weil der reinigende Tränenfluss im Schlaf vermindert und meistens auch der Tränenkanal verstopft ist. Ursache ist in der Regel ein Virusinfekt der Bindehaut. Es ist also nicht ansteckender als ein Nasenschnupfen und harmlos.

Nur 2 Bindehautentzündungen sind gefährlich:

-die Gonoblenorrhoe des Neugeborenen: ausgelöst durch Gonokokken= Geschlechtskrankheit) in der ersten Lebenswoche

-die Keratokonjunktivitis epidemica: ausgelöst durch Adenoviren mit knallroten Augen, Schmerzen und Sehstörungen


Zum Reinigen der Augen, v.a. nach dem Schlaf reicht ein feucht warmes Tuch (Leitungswasser)


Folgende Augentropfen können zur Linderung verwendet werden:

-künstliche Tränenflüssigkeit wie Sicca Stulln oder Kochsalz-Lösung (NaCl 0,9%)

-bei starker Rötung Kratzgefühl und Lichtscheu: Euphrasia Augentropfen von WALA,

-oder bei starker Eiterbildung Calendula Augentropfen von WALA

Antibiotische Tropfen scheinen schneller zu helfen, haben aber den Nachteil, dass die Kinder anschließend oft mehrmals hintereinander Bindehautentzündung bekommen, weil die normale Flora der Bindehaut zerstört wurde.

Bei einem Ausbruch von Bindehautentzündung in einer Einrichtung, kann das Kind vom Besuch der Gemeinschaftseinrichtung ausgeschlossen werden. Ansonsten ist im Rahmen des Infektionsschutzes die Bindehautentzündung wie ein normaler Schnupfen zu betrachten.

Zum Arzt muss das Kind, wenn es stark lichtempfindlich ist, über Schmerzen klagt oder das Auge incl. Augenlid stark gerötet und geschwollen ist. Eine Schwellung und Verklebung nach dem Schlaf (durch das Liegen) ist normal und bessert sich nach dem Aufwachen und Auswaschen des Auges rasch.

Sprechzeiten

  • Montag
    9.00 bis 12.00 Uhr, 15.00 bis 17.00 Uhr
  • Dienstag
    9.00 bis 12.00 Uhr, 15.00 bis 17.00 Uhr
  • Mittwoch
    9.00 bis 12.00 Uhr
  • Donnerstag
    9.00 bis 12.00 Uhr, 15.00 bis 17.00 Uhr
  • Freitag
    9.00 bis 12.00 Uhr, 15.00 bis 17.00 Uhr
  • Und nach Vereinbarung

Termin vereinbaren

Wir möchten Sie bitten, jeden Termin vorher telefonisch zu vereinbaren. Sie leisten damit einen wesentlichen Beitrag zur Verringerung der Wartezeiten. Falls Sie einen Termin nicht wahrnehmen können, bitten wir um eine kurze telefonische Rückmeldung, außerhalb der Sprechzeiten auch per SMS.

Weitere Informationen über die Praxis erhalten Sie auch unter:
Kinderärzte im Netz

Am Wochenende und feiertags

Wenden Sie sich an Wochenenden und Feiertagen bitte an die Kinderärztliche Bereitschaftspraxis in den Ambulanzräumen der Kinderklinik Starnberg: Öffnungszeiten 10-13:00 und 16-18:00 Telefon 08151-182171.