Übergewicht

Wir sprechen von Übergewicht wenn nur 10% der gleichaltrigen Kinder einen noch höheren BMI (Body Mass Index) haben, von Adipositas, wenn nur 3 % einen vergleichbaren BMI aufweisen.

Der BMI berechnet sich nach der Formel: BMI=Körpergewicht in Kg geteilt durch (Körperhöhe in m)²

Die Altersnormen können Sie im Rückumschlag des gelben Heftes einsehen, oder Sie nutzen den BMI-Rechner unter www.mybmi.de

Die Ursachen für Übergewicht liegen in den Erbanlagen (langsame Verstoffwechsler brauchen einfach weniger Kalorien), in ungünstiger Ernährung (Zwischensnacks, Fertigprodukten, gesüßte Getränke) und natürlich in mangelnder Bewegung (Fernseh- und Computerangebot).


Übergewichtige Kinder werden in der Regel zu übergewichtigen Erwachsene mit dem Risiko der Folgekrankheiten wie:

-Diabetes Typ II

-Bluthochdruck und erhöhtes Herzinfarktrisiko

-Gelenkerkrankungen (Knie, Hüfte, Rücken)

-Fettstoffwechselstörung sowie Leberverfettung, Störung des Hormonhaushaltes

-Atemnot bei Bewegung


Was können Sie Zuhause tun?

Seien Sie auf jeden Fall ein Vorbild. Essen Sie ausschließlich zu Mahlzeiten, nicht zwischendurch und schon gar nicht beiläufig während Sie Medien nutzen.

Versuchen Sie 4 Std. ohne Zwischenmahlzeit auszukommen,

-denn Insulin-freie Zeit gibt dem Körper die Chance Enegerie aus eigenen Fettreserven zu gewinnen.

- In dieser Zeit sollten ihr Kind auch keine gesüßten Getränke, Obst oder Zuckeraustauschstoffe zu sich nehmen.

-Medien-Zeiten sollten mit Bewegungs-Zeiten im Verhältnis stehen:

z.B. für 1 Stunde Medienzeit mindestens 1 Stunde Bewegung.

Nutzen Sie Alltagserledigungen um sich zu bewegen. Gehen Sie zu Fuß oder mit dem Fahrrad einkaufen.

Leben Sie eine bewegten Alltag vor.


Im Rahmen der Vorsorgen beraten wir Sie bezüglich des Ernährungsplans und kontrollieren regelmäßig das Gewicht. Wo nötig, vermitteln wir Sie an eine begleitende Ernährungsberaterin (die auf Kostenantrag auch von der gesetzlichen Krankenkasse gezahlt werden kann), sowie regionale Netzwerke wie " pfundige Kinder" mit einem geeigneten Sport und Bewegungsprogramm. Auch regionale REHA-Kliniken widmen sich dem Thema der Ernährungsumstellung und dem notwendigen Bewegungsprogramm (REHA -Klinik Gaissach oder Hochried).







Sprechzeiten

  • Montag
    9.00 bis 12.00 Uhr, 15.00 bis 17.00 Uhr
  • Dienstag
    9.00 bis 12.00 Uhr, 15.00 bis 17.00 Uhr
  • Mittwoch
    9.00 bis 12.00 Uhr
  • Donnerstag
    9.00 bis 12.00 Uhr, 15.00 bis 17.00 Uhr
  • Freitag
    9.00 bis 12.00 Uhr, 15.00 bis 17.00 Uhr
  • Und nach Vereinbarung

Termin vereinbaren

Wir möchten Sie bitten, jeden Termin vorher telefonisch zu vereinbaren. Sie leisten damit einen wesentlichen Beitrag zur Verringerung der Wartezeiten. Falls Sie einen Termin nicht wahrnehmen können, bitten wir um eine kurze telefonische Rückmeldung, außerhalb der Sprechzeiten auch per SMS.

Weitere Informationen über die Praxis erhalten Sie auch unter:
Kinderärzte im Netz

Am Wochenende und feiertags

Wenden Sie sich an Wochenenden und Feiertagen bitte an die Kinderärztliche Bereitschaftspraxis in den Ambulanzräumen der Kinderklinik Starnberg: Öffnungszeiten 10-13:00 und 16-18:00 Telefon 08151-182171.